Aktien DeutschlandMarktberichteNewsSlider

16.000 als Ziel erreicht: So erfolgreich war der DAX am Freitag den 13.

Die Handelswoche konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Den vierten Tag in Folge verbuchte der DAX einen Gewinn und vollzog damit seinen Ausbruch über die alte Seitwärtszone eindeutig.

 

Der Morgen war noch von Orientierungslosigkeit geprägt. Ohne Veränderung zum Vortag startete der DAX bei 15.930 Punkten und setzte sich in der ersten Handelsstunde erst einmal recht schüchtern auf der Oberseite ab. Doch danach geschah es – die 16000 als runde Marke wurde erstmals erreicht und gleich übersprungen. Ein Rekord, über den viele Medien zum Mittag berichteten.

 

Danach war sinngemäß die “Luft raus” und der Index fiel recht zügig wieder unter das Kurslevel.

  Der Nachmittag brachte keinen neuen Schwung, denn die US-Märkte eröffneten zwar mit einem neuen Rekord beim Dow Jones und im S&P500, hielten diese aber nicht lange. Gespannt wartete man dort auf das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan. Es enttäuschte jedoch und lag weit unter den Prognosen.   Die Stimmung der US-Konsumenten sank im August so stark, wie seit Dezember 2011 nicht mehr. Die Verbraucherstimmung der Uni Michigan sank somit auf 70,2 Zähler von noch 81,2 im Juli. Eine Bremswirkung für die Wirtschaft?   Die Volatilität sank im DAX wieder ab und betrug nur 90 Punkte. Immerhin wurde ein Gewinn in den Feierabend gerettet und folgende Rahmendaten aufgezeichnet:  
Eröffnung 15.948,15
Tageshoch 16.030,33
Tagestief 15.940,82
Vortageskurs 15.937,51
Schlusskurs 15.977,44
 
Die heutige Intraday-Bewegung zeigt den starken Impuls zur und über die 16.000er-Marke an der Börse Frankfurt noch einmal deutlich auf:     Bei den Einzelwerten war auch nicht mehr Bewegung zu verzeichnen. Die Aufwärtstendenz von Merck im DAX hielt heute weiter an. Seit Tagen gehören die Papiere zu den größten Gewinnern – so auch heute. Gefolgt wurde der DAX-Gewinner von den Adidas-Papieren. Nach dem erfolgreichen Verkauf der Sportmarke “Reebok” kommen bald 2,1 Milliarden Euro frisches Kapital in die Firma. Dies soll teilweise an die Aktionäre ausgeschüttete werden, welche heute vorrangig zugriffen. Zudem entspricht der Verkaufspreis von 2,1 Milliarden Euro dem 1,2-fachen des von Reebok im Jahr 2019 erzielten Umsatzes, wie man von Goldman Sachs erfuhr. Nach 15 Jahren ohne Gewinn im Konzern ist damit ein eher dunkles Kapitel beendet worden.   Siemens Energy erholte sich etwas von den Verlusten des Vortages und bleibt weiter rund um die 23-Euro-Marke volatil.   Verlierer waren nach jüngsten Quartalszahlen die Aktien von  Henkel und Delivery Hero. Darüber berichtete wir gestern.   Alle Tops und Flops  mit den Umsatzspitzenreitern sehen Sie in dieser Übersicht:  

Nach diesem vierten positiven Tag setzt sich der DAX weiter auf der Oberseite ab. Das Niveau von 16.000 Punkten hatte eher psychologische als charttechnische Bedeutung.   Eine Ermüdungserscheinung ist bisher im Tageschart nicht zu sehen:  
Mittelfristiger DAX-Chart am 13.08.2021
  Kommen Sie gut in das Wochenende, bis Montag mit den besten Grüßen vom FollowMyMoney-Team.  

FELS-Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Vorheriger Beitrag

DAX übersprang die 16.000 zum Wochenausklang

Nächster Beitrag

DAX-Ideen nach der 16.000 in der Wochenanalyse