Ticker

Absatzeinbruch bei Volkswagen

Der Volkswagen-Konzern hat im August deutlich weniger Neuwagen verkauft und damit den Trend bis Juli wieder gebrochen. Die weltweiten Auslieferungen sanken im Kalendermonat um 6,6 Prozent auf 792.200 Fahrzeuge.

Lichtblick war das weitere Wachstum das China. Ein Verkaufsplus von 3,5 Prozent zum August 2019 federt den Rückgang auf Jahressicht von 11,6 Prozent zwar nicht auf, doch gibt Hoffnung für die weitere Entwicklung.

Die Volkswagen-Aktien zählten am Freitag zu den Tagesverlierern im DAX.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Telekom erzielt Meilenstein im Netzausbau

Nächster Beitrag

BMW drängt weiter in Richtung E-Mobilität