Ticker

Arbeitsmarkt USA mit weiteren Daten

Am Freitag wird der offizielle Arbeitsmarktbericht aus den USA mit Spannung erwartet. Heute meldete bereits die private Agentur ADP ihre Daten. 400.000 US-Unternehmen mit rund 23 Millionen Beschäftigten dienen hierbei als Datenbasis aus der Privatwirtschaft.

Wie der Dienstleister Automatic Data Processing Inc (ADP) berichtete, konnten im Kalendermonat Juli 167.000 neue Stellen gegenüber dem Mai geschaffen werden. Ein durchaus gutes Zeichen, doch die Analysten hatten im Vorfeld mit einem Zuwachs von bis zu einer Millionen neuen Stellen gerechnet. Dennoch war der Juni per Saldo bei 4.314.000 hinzugekommenen Arbeitsplätzen und somit 1.945.000 mehr als ursprünglich gemeldet.

Die US-Märkte reagierten positiv darauf, der Goldpreis jedoch auch. Es bleibt abzuwarten, was die offizielle Statistik der Regierung hierzu verlauten lässt.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Vonovia wächst weiter

Nächster Beitrag

Last Call! - Der Marktbericht am Abend: Mit Commerzbank, Walt Disney, Apple, Nikola, Activision Blizzard, Beyond Meat und Square