Ticker

Banken zum Wochenausklang gefragt

In der aktuellen Berichtssaison zum dritten Quartal geben die Banken ein sehr robustes Bild ab. Dabei konnte der europäische Subindex der Banken am Freitag um 2,8 Prozent zulegen. Größter Gewinner war die Barclays Bank mit einem Aufschlag von 7 Prozent.

Die Briten hatten im dritten Quartal doppelt so viel verdient wie zuvor erwartet, insbesondere weil die Risikovorsorge für faule Kredite niedriger ausfiel. Zudem wies das Privatkundengeschäft einen Gewinn aus und verbesserte die Kernkapitalquote auf 14,6 Prozent.

Auch die Nordea Bank überzeugte mit einem Kursplus von 3,6 Prozent nach der Meldung eines hohen Nettogewinns im dritten Quartal. Der Überschuss betrug 837 Millionen Euro nach einem Verlust von 332 Millionen Euro zuvor.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Intel enttäuscht den Markt

Nächster Beitrag

Bayer erneut gescheitert