Aktien DeutschlandNewsSlider

BioNTech: Auch in Europa auf der Zielgeraden

Wie in deutschen Medien berichtet wird, könnte die europäische Arzneimittelbehörde EMA den Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer noch vor Weihnachten zulassen. Aus der Behörde selbst wurde gemeldet, dass man spätestens am 29. Dezember entscheiden wolle. Fakt ist also:

Die Zulassung, wenn sie denn stattfindet, wird noch in diesem Jahr kommen. Spekulationen, wonach beispielsweise in Deutschland dann schon in den letzten Dezember-Tagen mit dem Impfen begonnen werden kann, sind entsprechend vorhanden, dürften allerdings am Ende kaum umzusetzen sein.

Aktie von BioNTech im Auf und Ab

Mal schauen, was die Börse daraus macht. Am Montag ging es ja in Amerika für die BioNTech-Aktie kräftig nach unten. Und auch im heutigen deutschen Handel gibt es bislang ein Minus. Gemeldet wurde allerdings auch, dass im vorbörslichen Handel heute an der Nasdaq schon ein Plus von über 5 % gesehen wurde.

Fazit: Nachdem der BioNTech-Impfstoff in den USA bereits zugelassen wurde und die Aktie trotzdem kräftig verlor, könnte man auf die Idee kommen, dass hier das Thema „Sell on good news“ Wirkung entfaltet. Alles, was derzeit rund um die Impfstoffe läuft, scheint äußerst volatil und unkalkulierbar. Deshalb würden wir dazu raten, uns in diesem Bereich eher zurückzuhalten und lieber auf die Profiteure aus den anderen Branchen schauen.

Chart Biontech

Chart Biontech

Vorheriger Beitrag

Ceconomy: Ist dieser Kaufrausch zu viel des Guten?

Nächster Beitrag

Volkswagen heute stark gefragt