Ticker

Brenntag “unter Strom”

Die Brenntag AG hat sich heute zur Zukunft des Unternehmens zu Wort gemeldet. Verschiedenen Maßnahmen wurden bereits als “Project Brenntag” skizziert. Dies könnte nun zu einer weltweiten Reduzierung von ungefähr 1.300 Arbeitsplätzen führen, wie das Unternehmen heute bekannt gab.

Die Reduzierungen sollen innerhalb der nächsten zwei Jahre stattfinden und sozialverträglich sein. Damit sollen die Kosteneinsparungen auf der Personalseite zu einem nachhaltigen jährlichen Beitrag des operativen Ebitda führen. Kalkuliert wird dabei mit 220 Millionen Euro.

Die Aktien notierten heute wie der Gesamtmarkt im Minus, jedoch weniger stark.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

ifo besser als erwartet aber im Minus

Nächster Beitrag

Last Call! - Der Marktbericht am Abend: Mit SAP, Deutsche Post, Dunkin' Brands, US-Airlines, Facebook und Winnebago