Aktien AmerikaNewsSlider

Carnival: Das könnte Ärger bedeuten!

Die Aktie der weltgrößten Kreuzfahrt-Gesellschaft Carnival hat am vergangenen Freitag kräftige Einbußen hinnehmen müssen. Wir hatten dies bei unserer letzten Besprechung von TUI bereits angeschnitten. Inzwischen ist auch deutlich, dass es sich hierbei wohl nicht nur um die dargestellten Gewinnmitnahmen nach der Verdopplung der Aktie seit ihrem Tief handeln könnte, …

MEHR LESEN →
Aktien AmerikaNewsSlider

Google: Die Wette auf die Cloud nach Covid-19

Laut dem Interactive Advertising Bureau planen 70% aller Unternehmen, ihre Werbeausgaben-Pläne aufgrund des Coronavirus zu ändern. Werbegiganten wie Google haben im März begonnen, diese sich ändernden Muster zu beobachten und ihre Schlüsse zu ziehen. Google bzw. die Muttergesellschaft Alphabet gaben kürzlich die Ergebnisse für das erste Quartal bekannt. Während das …

MEHR LESEN →
CharttechnikNewsSliderTrading

DAX-Morgenanalyse 04.05.2020

Es fehlt ein Handelstag zwischen der Wall Street und dem DAX. Diesen Unterschied und entsprechende Kursdifferenzen könnten nun nachgeholt werden. Starker April endete schwach Der Börsenmonat April zählt zu den stärksten Monaten der Vergangenheit. Mit mehr als 12 Prozent Zugewinn hängte der die sonst stärker dominierenden Monate aus dem 4. …

MEHR LESEN →
Aktien DeutschlandNewsSlider

Freenet: Was ist da im Busch?

Der Mobilfunkanbieter Freenet erschreckt zum Wochenbeginn seiner Aktionäre. Das Unternehmen hat angekündigt, für das zurückliegende Geschäftsjahr 2019 die bislang geplante Dividende nicht ausschütten zu wollen. Nur die minimale Pflichtdividende von 0,04 Euro je Aktie soll es geben. Auf Basis der aktuellen Kurse würden dies einer Dividendenrendite von gerademal 0,23 % …

MEHR LESEN →
Aktien DeutschlandNewsSlider

TUI: Kommt die Aktie wegen Corona-Fall erneut in Bedrängnis?

Es ist eine Meldung, an die wir uns in den letzten Wochen leider gewöhnt haben: Schon wieder ist ein Kreuzfahrtschiff unter Quarantäne gestellt worden, weil an Bord ein Covid-19-Fall entdeckt wurde. Diesmal geht es um die „Mein Schiff 3“, die für TUI Cruises fährt. Wie der Touristikkonzern TUI mitteilte, sei …

MEHR LESEN →
Aktien DeutschlandNewsSlider

Commerzbank: Doch noch mal das Korrekturtief?

Kein schöner Wochenausklang für die Commerzbank. Die Aktie der zweitgrößten Privatbank Deutschlands musste am vergangenen Donnerstag, dem letzten Handelstag dieser Woche, einen kräftigen Rücksetzer verkraften. Der Wert verbilligte sich um über 7 % und lag mit 3,37 Euro je Anteilsschein wieder auf dem Niveau von vor 14 Tagen. Echte Neuigkeiten …

MEHR LESEN →
Aktien DeutschlandNewsSlider

Dialog Semiconductor: Das könnte eng werden!

Der Chiphersteller Dialog Semiconductor hat seinen Ausblick für das laufende Jahr einkassiert. Keine Überraschung, schließt sich doch Dialog damit ungezählten anderen Unternehmen an, die aufgrund der Einflüsse der Coronavirus-Pandemie auf die eigenen Geschäfte ebenfalls keine konkreten Jahresprognosen mehr abgeben wollen. Bislang war das Unternehmen davon ausgegangen, dass man den Umsatz …

MEHR LESEN →
Aktien EuropaNewsSlider

AMS: Neues Kursziel – Startet jetzt die Kursrakete?

Die Aktie des österreichischen Sensor-Herstellers AMS konnte sich in den vergangenen vier Wochen kräftig von ihren Korrektur-Tiefs erholen. Wobei auch dazu beitrug, dass einerseits die durchgeführte Kapitalerhöhung langsam an Wirkung verlor, andererseits AMS in dieser Woche sehr gute Quartalszahlen präsentieren konnte. Nun dürfte der nächste Impuls kommen. Denn die Schweizer …

MEHR LESEN →
Aktien AmerikaNewsSlider

Boeing: Mega-Anleihen-Emission als Befreiungsschlag?

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat vor dem Wochenende noch einen richtigen Finanzierung-Coup gelandet. Denn das Unternehmen konnte neue Anleihen im Gesamtwert von 25 Milliarden Dollar an die Investoren bringen. Interessant dabei ist dabei nicht nur die Größenordnung, sondern letztlich auch die Intention dahinter. Denn Boeing vermeidet mit der neuerlichen Schuldenaufnahme …

MEHR LESEN →
Aktien DeutschlandNewsSlider

Lufthansa: Neues Szenario erhöht Druck auf die Politik

Der Streit der Lufthansa mit der Bundesregierung, wie eine mögliche Staatshilfe aussehen könnte, geht in eine neue Runde. Kurz vor dem Feiertag erklärte Deutschlands größte Fluggesellschaft, infolge der Corona-Krise rund 100 Maschinen stilllegen zu wollen. Davon betroffen wären dann letztlich wahrscheinlich rund 10.000 Mitarbeiter. Deshalb wolle man auch betriebsbedingte Kündigungen …

MEHR LESEN →