Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNews

DAX-Abendbericht aus dem Markt: Siemens gefragt, Index im Minus

Siemens und Siemens Healthineers waren heute besonders gefragt. Der Aktienmarkt zeigte einen kurzen Rekord aber ein Minus zum Handelsende.

Aus der Vorbörse heraus konnte der DAX auch heute wieder Stärke zeigen. Damit befand er sich in einer guten Ausgangslage, um im XETRA-Handel direkt neue Rekorde anzustreben.

Aktienmarkt mit kurzem Rekord

Bereits gestern ließ die Dynamik im DAX auf der Oberseite deutlich nach. Doch es genügte, um in der ersten Handelsstunde erneut einen Rekord aufzustellen.

Mit dem Schwung der Quartalszahlen von Nvidia und einem positiven Nasdaq-Future am Morgen wurden 16.290 Punkte erreicht. So hoch stand der DAX noch nie. Doch es war heute ein Aktienmarkt mit kurzem Rekord.

Eine Konsolidierung setzte dennoch ein, denn wie schon an den Vortagen, ist das Niveau durchaus beachtlich. Gerade im Vergleich zu den Tiefs aus Oktober, die nun schon 1.450 Punkte unter uns lagen. Die Konsolidierung setzte sich bis zu den Tiefs aus dem Nachthandel fort und fand dort zunächst einen Boden.

Gespannt warteten die Marktteilnehmer auf die Daten zum US-Arbeitsmarkt. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen im Wochenvergleich um 1.000 auf 268.000 Anträge zurück. Analysten waren im Schnitt mit einem größeren Rückgang auf 260.000 Anträge ausgegangen. Damit geriert der Markt zunächst noch einmal unter Druck.

Eckdaten vom Aktienmarkt

Im DAX wurde das Tagestief bei 16.195 Punkten markiert. Eine Erholung folgte jedoch sehr rasch. Vor allem die Technologiewerte aus den USA im Nasdaq zogen weiter an. Der Dow Jones war eher schwächer heute.

Für den DAX bedeutete dies eine Verkleinerung des zwischenzeitlichen Minus. Der Schluss lag dennoch im negativen Bereich. Dabei verdoppelte sich die Volatilität auf nun wieder 95 Punkte.

Folgende Tagesparameter wurden hinterlassen:

Eröffnung 16.262,29
Tageshoch 16.290,19
Tagestief 16.195,48
Vortageskurs 16.251,13
Schlusskurs 16.221,73

Der zwischenzeitliche Druck war deutlich zu spüren und ist hier im Chartbild der Börse Frankfurt entsprechend dargestellt:

DAX-Verlauf am Aktienmarkt Börse Frankfurt am 18.11.2021
DAX-Verlauf am Aktienmarkt Börse Frankfurt am 18.11.2021

In der Nachbörse konnte die 16.240 wieder erreicht werden. Auf dem Niveau schloss auch der gestrige Abendhandel.

Highlights der DAX-Aktien

Siemens Healthineers war bereits gestern nach der Prognoseanhebung für das Gesamtjahr gefragt. Dieser Zustand setzte sich heute fort. Mit 66,72 Euro wurde im Handelsverlauf ein neues Rekordhoch erzielt. Das half auch dem Siemens-Mutterkonzerns deutlich. Ganz knapp wurde dort ein Rekord verpasst. Im Tageshoch standen wir bei 156,14 Euro – das Rekordhoch notiert bei 156,56 Euro aus dieser Woche.

Zum Aktienmarkt mit kurzem Rekord zählte auch Daimler heute, zumindest auf Sicht der letzten 6 Jahre. Der Autobauer aus Stuttgart möchte zukünftig in Berlin leistungsstarke Elektromotoren für AMG-Modelle bauen. Zudem soll in der Hauptstadt ein Kompetenzzentrum entstehen. Insgesamt investiert das Unternehmen damit in den nächsten sechs Jahren einen dreistelligem Millionenbetrag. Das Werk ist im Ortsteil Marienfelde angesiedelt.

Einer der Verlierer gestern war heute ein Gewinner. Die Rede ist von Continental. Die Aktien erholten sich nach dem gestrigen Abverkauf heute wieder. Nachbörslich war am Mittwoch der Finanzvorstand entlassen worden. Dies führte zunächst zu fallenden Notierungen. Der heutige Rebound war ein ein Signal in Richtung Normalisierung beim Aktienkurs

Der Blick am Aktienmarkt geht nun zu den Gewinnern und Verlierern:

DAX-Gewinner und Verlierer an der Börse Frankfurt am 18.11.2021
DAX-Gewinner und Verlierer an der Börse Frankfurt am 18.11.2021

Welche Implikation hatte dieser Handelstag auf die DAX-Entwicklung im mittelfristigen Chartbild?

Sichtbar im Tageschart? Aktienmarkt mit kurzem Rebound

Der kurze Rebound ist nach dem Rekord im Tagesverlauf kaum zu sehen. Eine Korrektur setzte sich letztlich durch. Wechselt damit die Börsenphase?

Fakt ist erst einmal, dass wir weiter auf einem sehr hohen Niveau notieren und den ersten mittleren Minustag seit mehreren Wochen sahen.

Technisch ist ein Rücklauf zum Bereich um 16.100 Punkte gesund. Es bleibt daher spannend, wie sich der Aktienmarkt zum Wochenausklang verhalten wird.

So skizziert sich der Tageschart am Aktienmarkt:

Mittelfristiger DAX-Chart bis zum 18.11.2021: Aktienmarkt mit kurzem Rebound
Mittelfristiger DAX-Chart bis zum 18.11.2021: Aktienmarkt mit kurzem Rebound

Kommen Sie gut in den Feierabend und sichten Sie für Ihr Trading gern unser Angebot auf www.followmymoney.de,

Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.