Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsTrading

DAX am Morgen 12.09.2022 – Videoanalyse für das Trading

DAX-Tagesstart mit Videoanalyse am 12.09.2022 nach Charttechnik und mit neuem Verlaufshoch und damit der Trendfortsetzung im Chartbild.

So starten wir in die neue DAX-Woche

Die Handelswoche startet in der Vorbörse mit einem Plus und kann dabei die Widerstände der letzten beiden Wochen bei 13.154 Punkten übertreffen. Optisch kann man dies so skizzieren:
20220912 DAX Vorboerse
20220912 DAX Vorboerse
Das ist nicht nur ein neues Septemberhoch, sondern auch ein Mehrwochenhoch. Damit einher geht ein neues GAP und auch ein neues Kursziel, was wir bei 13.300 und dem Bereich darüber festlegen können. Darüber sprachen wir gestern in der Wochenendanalyse und hatten diesen mittelfristigen Chart mit der Abwärtstrendlinie definiert:
20220911 Xetra DAX Big Picture
20220911 Xetra DAX Big Picture
Was ist damit konkret zu erwarten?

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Videoanalyse zum DAX

An dieser Stelle habe ich meine Gedanken als Video zusammengefasst:
https://www.youtube.com/watch?v=hBb26wTW6jw
Schau mir gern bei der Umsetzung auch in der neuen Woche wieder über die Schulter und starte Deinen Handelstag auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD – dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN – kostenfrei und über mehrere Stunden mit mir. Dort kommentiere ich mit anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf, die Quartalszahlen und weitere Finanzdaten:
Damit kommen wir direkt auf die anstehenden Termine zu sprechen.

Termine für die neue Handelswoche

Neben diesem mehrstündigen Stream gibt es einige Ausschnitte auch im Nachgang auf meinem YouTube-Kanal archiviert zu sehen. Damit wünsche ich uns zum Handelsstart schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust. Die Analyse habe ich als Video hier abgelegt:

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.700 Trader:Innen

Dein Andreas Bernstein *Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 75,86 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren! Quelle der News: Trading-Treff