Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsSlider

DAX kurz vor dem Verfallstag ohne Tendenz

Kein Impuls im DAX am heutigen Tag. Die Vola-Zone bleibt auf 200 Punkte begrenzt. So starten wir in den großen Verfallstag.

Nachdem die Schlüsselmarke von 15.700 Punkten am Mittwoch erneut unterschritten wurde, rückte die 15.600 wieder in greifbare Nähe. Doch dieser Impuls war erneut nicht nachhaltig.

Der Deutsche Aktienindex zog bereits in der Vorbörse wieder an und vollzog damit eine Art Pullback auf die Verluste der Wochenmitte. Dennoch war die Zurückhaltung der Marktteilnehmer vor dem anstehenden Verfallstag sichtbar. Am Freitag verfallen Futures und Optionen, was meist an markanten Levels geschieht.

Inspiriert von der Nasdaq, die am Mittwochabend noch ein Reversal zeigte, konnten die ersten Notierungen des Tages nach oben gehen und damit erneut bis an die 15.700er-Marke reichen. Knapp darüber war das Momentum bereits wieder ausgedünnt und die runde Marke wurde unterschritten.

Im Zuge der US-Daten am Nachmittag zog der DAX noch einmal neu an. Dort wurden die Umsätze im Einzelhandel vermeldet. Sie stiegen im August überraschend um 0,7 Prozent an, während Ökonomen mit einem Rückgang von 0,8 Prozent gerechnet hatten.

Damit könnte sich der Konsumstau auflösen. Für den DAX bedeutete dieser Impuls ein neues Zweitagehoch, was aber nur einen Punkt über dem Mittwoch lag.

Die erneute Schwäche im Nasdaq ließ den Index zum späten nachmittag wieder die Richtung wechseln und ziemlich genau zwischen der 15.600 und 15.700 den Handelstag beenden.

Mit einem leichten Anstieg der Bandbreite zwischen Hoch und Tief auf 130 Punkte gab es heute dann ein Kursplus, wenn auch keine neue Entscheidung. Die Tagesparameter sind hier abgebildet:

Eröffnung 15.666,63
Tageshoch 15.745,19
Tagestief 15.641,36
Vortageskurs 15.616,00
Schlusskurs 15.651,75

Der heutige Intraday-Chart der Börse Frankfurt zeigt weiterhin die Richtungslosigkeit des Gesamtmarktes auf:

Dax-Verlauf an der Börse Frankfurt am 16.09.2021
Dax-Verlauf an der Börse Frankfurt am 16.09.2021

Mit Blick auf die Einzelwerte fanden sich spannende Storys und Impulse. Zum Beispiel beim Tagesgewinner Siemens. Die Aktien notierten heute deutlich im Gewinn und markierten damit ein neues Allzeithoch. Diesen Sprung könnte die Deutsche Post nun auch vollziehen, da sie mit über 60 Euro auf Schlusskursbasis ein historisches Niveau ankratzt.

Von der Unsicherheit im Nasdaq wurde erneut die Aktie von Infineon erfasst und rutschte ins Minus. Dennoch ist das Niveau ebenfalls sehr Hoch und kann im Vergleich mit der Deutschen Post in diesem Jahr mithalten.

Tagesverlierer war die Continental – zumindest von der Tagesveränderung her. Der Abschlag muss jedoch vor dem Hintergrund der Ausgliederung der Antriebssparte heute betrachtet werden. Diese Aktien gab es im Umtausch von 4 Conti-Papieren. Sie notierten parallel im Index und zeigten damit heute ausnahmsweise einen DAX mit 31 Werten auf. Morgen ist dies mathematisch wieder bereinigt. Rechnet man dies heute zusammen, waren 5 Continental- und eine Vitesco-Aktie zusammen 1,3 Prozent weniger wert als diese 5 Conti-Papiere am Mittwochabend vor dem Spin Off.

Alle Umsätze und Spitzenwerte des Tages von der Deutschen Börse sehen Sie in dieser Übersicht:

Umsätze an der Börse Frankfurt im DAX am 16.09.2021
Umsätze an der Börse Frankfurt im DAX am 16.09.2021

Mit Blick auf das große Chartbild lässt sich nichts Neues berichten. Zwischen der 15.800 und der 15.600 scheint sich der Index ohne weitere Impulse bewegen zu wollen.

Ein erstes Indiz für den morgigen Verfallstag? Um 12.00 Uhr bzw. 13.00 Uhr verfallen zumindest die Index-Futures.

Aus der heutigen Tageskerze lässt sich jedoch kein weiterer Impuls ablesen:

Mittelfristiger DAX-Verlauf am 16.09.2021
Mittelfristiger DAX-Verlauf am 16.09.2021

Kommen Sie gut ins Wochenende und sichten Sie für Ihr Trading gern unser Angebot auf www.followmymoney.de,

Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse als Video: Ausblick auf den Tradingtag

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 17.09.2021 zum Verfallstag