Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsTradingVideos

DAX-Morgenanalyse als Video: 15000 in Reichweite

Ein schwacher Septemberausklang und damit DAX-Verluste zum Oktoberstart können heute erwartet werden. Der Index wurde damit seiner Septemberstatistik gerecht und die Wall Street setzte sogar noch einen “drauf”.

 

Damit starten wir sehr schwach in den Oktober und könnten das verbleibende Gap aus den Vorwochen auf der Unterseite nun direkt schliessen. An welchen Marken orientieren sich Trader zum Monatswechsel? Aus der Vorbörse heraus ist erst einmal mit fallenden Notierungen zu rechnen. Das Gap der Vorwoche ist hierbei der erste Trigger des Tages.

 

Welche Szenarien bieten sich dort an und was kann man noch am Chartbild der letzten Tage ablesen?

 

Mit Blick auf die unterschiedlichen Zeiteinheiten gebe ich in diesem Livestream einen Überblick und entwickle erste Tradingideen für den Tag. Auch der Blick auf die Wirtschaftsdaten ist hierbei implementiert.

 

So kann dieser Handelstag für uns starten – sei LIVE dabei und nimm an einer Diskussion zum Markt teil.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ab 8.15 Uhr streame ich parallel auf dem Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN meinen Handel, Interviews mit anderen Händlern und Kommentierungen zu den Kursbewegungen.

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 01.10.2021 mit rotem Start in den Oktober

Nächster Beitrag

DAX-Start in den Oktober enttäuscht, hält aber die großen Tiefs