Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsSliderTradingVideos

DAX-Morgenanalyse als Video am 04.10.2021

Zum Monatsstart wird weiter stürmisches Herbstwetter für den DAX erwartet. Volatilität ist das Stichwort, welches uns in den letzten Tagen bereits begleitete. Dabei war der Monatsübergang das bestimmende Thema, auf das in diesem Livestream noch einmal näher eingegangen wird. Die ersten Kurse am Morgen gehen nicht von einer weiteren Erholung aus.

 

Denn im Nachthandel haben die Hochs vom Freitag bereits getestet. Eine nahezu unveränderte Handelswoche wird erwartet. An welchen Marken orientieren sich Trader zum Wochenstart?

 

Das Gap zu Donnerstag wurde geschlossen und könnte der zweite Trigger des Tages sein Der erste wäre ein Bruch der Trendlinie aus dem Endloskontrakt, den wir hier optisch darstellen.

 

Welche Szenarien bieten sich dort an und was kann man noch am Chartbild der letzten Tage ablesen? Mit Blick auf die unterschiedlichen Zeiteinheiten gebe ich in diesem Livestream einen Überblick und entwickle erste Tradingideen für den Tag. Auch der Blick auf die Wirtschaftsdaten ist hierbei implementiert.

 

So kann dieser Handelstag für uns starten – sei LIVE dabei und nimm an einer Diskussion zum Markt teil.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Ab 8.15 Uhr streame ich parallel auf dem Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN meinen Handel, Interviews mit anderen Händlern und Kommentierungen zu den Kursbewegungen.

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 04.10.2021 mit Blick auf die 15.000

Nächster Beitrag

Marktbericht zum Wochenstart: DAX kommt 15000 sehr nah