Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsTrading

DAX-Morgenanalyse am 13.10.2021 als Videoversion

Ein erneuter Test des 15000er-Bereichs im DAX hat gestern stattgefunden und mit einem Rebound gezeigt, dass der DAX durchaus noch Stärke aufweist. Für die Chartanalyse zur Wochenmitte bedarf es jedoch tieferer Einblicke in das Marktgeschehen. Dazu analysiere ich den ZEW-Index, die Volatilität und auch die geöffneten Kurslücken der letzten Handelstage.

 

Können wir direkt zur 15.200 steigen, dort die Vortageshochs überspringen und den größeren Widerstand um 15.270 in Augenschein nehmen?

Mit Blick auf die unterschiedlichen Zeiteinheiten gebe ich in diesem Livestream einen Überblick und entwickle erste Tradingideen für den Tag – sei LIVE dabei und nimm an einer Diskussion zum Markt teil.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ab 8.15 Uhr streame ich parallel auf dem Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN meinen Handel, Interviews mit anderen Händlern und Kommentierungen zu den Kursbewegungen.

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse für den 13.10.2021 nahe der Widerstände

Nächster Beitrag

Marktüberblick zur DAX-Wochenmitte mit SAP und Deutscher Bank im Fokus