Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsSliderTradingVideos

DAX-Morgenanalyse mit Livestream nach der FED-Sitzung

Der DAX löst sich von der 14000 nach der Fed-Sitzung: Positive Vorzeichen für den Donnerstagsstart an der Börse sind geschaffen, und nun?

Zurückhaltung vor der Fed-Sitzung

Der Mittwoch zeigte sich ähnlich zurückhaltend und abwartend im DAX, wie die Tage zuvor. Dabei stand die runde 14.000 erneut im Fokus der Marktteilnehmer. Ein richtiges „Lösen“ fand zunächst nicht statt.

Nach einer positiven Eröffnung steuerte der Index die Vortageshochs an und verfehlte sie erst einmal knapp. Der Rücklauf zur 14.000 und Kurse darunter waren für mich ein Long-Setup, was ich im Livetrading entsprechend umsetzte:

Im weiteren Verlauf pendelten wir mehrheitlich um die blaue Zone und verharrten somit in Richtung der US-Notenbanksitzung Fed und deren Ergebnisse in einer engen Spanne. Erst die Abgaben an der Wall Street direkt nach Handelsstart lösten noch einmal einen kleinen Trend aus, der für einen Schlusskurs unter 14.000 Punkte sorgte:

Damit hatte sich das gestern skizzierte Dreieck zwar aufgelöst, aber keinen nachhaltigen Impuls generiert:

Zur Fed-Sitzung hin erholten sich die US-Märkte deutlich, doch da war der XETRA-DAX bereits geschlossen.

FED-Sitzung und neuer Handelstag

Direkt zur Veröffentlichung des Zinsentscheids, der mit 0,5 Basispunkten auch so erwartet worden war, gab es eine Erleichterungsrallye und neue Tageshochs an der Wall Street. Wir handelten dies im Livetrading über mehr als eine Stunde, wie Du hier nachvollziehen kannst:

Nach einem Rücklauf nahmen die US-Börsen weiteren Schwung auf und konnten nach den Äußerungen in der Pressekonferenz eine eindrucksvolle Rallye vollziehen:

Darauf gehen wir gern gleich im Stream näher ein – die Auswirkungen auf den DAX in der Nachbörse mit dem entsprechenden technischen Signal über dem Tageshoch sowie Vortageshoch siehst Du hier deutlich:

Daher kann man schon jetzt für den XETRA-Start sagen: Das neu justierte Dreieck steht vor einer dynamischen Auflösung:

Dabei habe ich nicht nur ein 300 Punkte-Gap heute Morgen im Blick, sondern auch den aktuellen Widerstand um 14.300 bis 14.330. Er kommt Dir sicher bekannt vor:

Diese Marken werden auch noch einmal auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD später zu sehen sein. Entsprechende Setups bespreche ich gern mit Dir über mehrere Stunden LIVE auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN.

Sowie heute auch auf YouTube direkt – dazu ganz unten in der Analyse der Link.

Diese ausführliche Markterwartungen bekommst Du hier täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Termine für den Donnerstag

Ausführlich bespreche ich einige Aktien und Währungen zusammen mit Marcus Klebe im Livetradingroom um 10.00 Uhr:

Darin implementiert sind auch wieder Quartalszahlen aus den USA, die nun aus der Berichterstattung des ersten Quartals sehr umfangreich vorhanden sind.

Speziell am Donnerstag vor dem Wall Street Start sind diese Unternehmen relevant:

Aus dem Wirtschaftskalender sind 8.00 Uhr die Werksaufträge zu entnehmen und dann am Nachmittag einige Daten zum US-Arbeitsmarkt.

Nach den ADP-Daten gestern und vor dem offiziellen Arbeitsmarktbericht am Freitag gilt der Blick heute den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung.

Am Abend folgen noch die gesamten Fahrzeugverkäufe, welche Implikationen auf unsere Autobauer haben dürften.

Alle genannten Termine mit Zeiten und Prognosen sind hier als Tabelle verzeichnet:

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart heute viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust. Ich werde heute auf YouTube parallel einen Livestream starten und dies testen:

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit rund 1.300 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 73,82 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!