Aktien DeutschlandCharttechnikNewsSliderTradingVideos

DAX-Morgenvideo zum DAX-Start am 21.09.2021

Ein volatiler Wochenstart zeigte sich im DAX, der nahtlos an den Verfallstag anknüpfte und mit starken Verlusten aufwartete. Dabei sahen wir den Index dennoch mit Respekt vor der 15000er-Marke. Einige Supports wurden unterschritten, andere zumindest auf Schlusskursbasis bestätigt.

 

Denn am Ende gab es eine kleine Erholung. Läuft diese am Morgen weiter?

 

Aus der Vorbörse heraus lässt sich bereits die 15.200 erblicken. Die Gründe für den Abschwung werden hier ebenfalls benannt (Evergrande und Janet Yellen) und mit Blick auf die Vorbörse auch ein Ziel auf der Oberseite, an dem sich das Thema “Korrektur oder Trend” entscheiden dürfte. Genau dort treffen Trendlinie und Gap aufeinander.

 

Mit Blick auf die unterschiedlichen Zeiteinheiten gebe ich in diesem Livestream einen Überblick und entwickle erste Tradingideen für den Tag. Auch der Blick auf die Wirtschaftsdaten ist hierbei implementiert. So kann die Woche für uns starten:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ab 8.15 Uhr streame ich parallel auf dem Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN meinen Handel, Interviews mit anderen Händlern und Kommentierungen zu den Kursbewegungen.

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 21.09.2021 mit Erholungspotenzial

Nächster Beitrag

Rebound im DAX nach zwei schwachen Tagen: Ist dies schon nachhaltig?