Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsTickerTradingVideos

DAX-Videoanalyse am 28.10.2021 mit Blick auf die EZB und Charts

Ein ruhiger Handelsverlauf ist im DAX vor der EZB-Sitzung bei erneut 15.700 Punkten zu erwarten. Die Volatilität läßt nach und zeigt als Ausgangspunkt noch zwei naheliegende Gaps aus dieser Woche für den heutigen Handelstag auf.

 

Welche weiteren Anhaltspunkte bietet die Charttechnik für den kurzfristigen Handel im DAX40?

 

Mit Blick auf die unterschiedlichen Zeiteinheiten gebe ich in diesem Livestream einen Überblick und entwickle erste Tradingideen für den Tag – sei LIVE dabei und nimm an einer Diskussion zum Markt teil.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ab 8.15 Uhr streame ich parallel auf dem Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN meinen Handel, Interviews mit anderen Händlern und Kommentierungen zu den Kursbewegungen.

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 28.10.2021 im Warteraum der EZB-Sitzung

Nächster Beitrag

DAX-Bericht am Abend: Volkswagen versus Infineon, EZB ohne Impulse