Aktien DeutschlandCharttechnikNewsSliderTradingVideos

DAX-Videoanalyse für Donnerstag den 09.09.2021 vor der EZB

Erleben wir einen Käuferstreik im DAX? Die 15.600 als Region über einer Kurslücke könnte dabei nur eine Zwischenstation darstellen.

 

Gestern fiel der Index den zweiten Tag in Folge und hat die 15.800 hinter sich gelassen. Damit ist die große Range seit April wieder aktiviert und bringt auf der Unterseite das Gap von Anfang August und die Supports aus Juli unter 15.500 wieder auf die Agenda.

 

Mit Blick auf die unterschiedlichen Zeiteinheiten gebe ich in diesem Livestream einen Überblick und entwickle erste Tradingideen für den Tag. Ein Setup vom Vortag habe ich hier ebenfalls mit eingearbeitet.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dabei steht heute die EZB-Sitzung im Fokus. Welche Signale sendet Christine Lagarde aus? Sei LIVE dabei und nimm an einer Diskussion zum Markt teil.

 

Ab 8.15 Uhr streame ich parallel auf dem Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN meinen Handel, Interviews mit anderen Händlern und Kommentierungen zu den Kursbewegungen.

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 09.09.2021 nach der schwachen Wochenmitte

Nächster Beitrag

DAX nach der EZB im Gewinn: Waren die Kurse zwischenzeitlich zu tief?