Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsSliderTradingVideos

DAX-Wochenanalyse ab dem 15.11.2021 mit Blick auf die Gesamtmärkte

Auch in dieser Woche wurden wieder neue Rekorde verzeichnet. Insgesamt blieb der Index weiter über 16.000 Punkten, nur einmal gab es im XETRA-Handel einen kurzen Spike auf der Unterseite. Damit entwickelte sich der DAX weitaus besser als die Wall Street oder der Nasdaq. Dies muss auch einmal gesagt und gelobt werden.

 

Dennoch ist der Index nach 1.300 Punkten etwas “träge”, was sich im Momentum der Woche niederschlug. Konsolidieren wir daher weiter? Einige Trigger habe ich hier erarbeitet und stelle Sie Dir gern schon am Sonntag vor.

 

Zum Start der neuen Tradingwoche definiere ich für mich Schwellen und zeige Bereiche im Chart auf, an denen Bewegung entstehen kann. Auch auf die Termine der neuen Woche ziele ich dabei ebenso ab, die vorrangig von Wortmeldungen aus dem Notenbankumfeld geprägt ist.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Sei gern ab Morgen wieder LIVE dabei und nimm an einer Diskussion zum Markt teil. Ab 8.15 Uhr streame ich parallel auf dem Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN meinen Handel, Interviews mit anderen Händlern und Kommentierungen zu den Kursbewegungen.

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Vorheriger Beitrag

DAX-Wochenanalyse mit Blick auf die Rekordlevels und Konsolidierungszone

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 15.11.2021 nahe der Rekordhochs