Ticker

Deutsche Bank spart weiter

Bereits gestern war die Deutsche Bank einer der Tagesverlierer im DAX. Diese Tendenz setzte sich auch heute fort. Einer Meldung von Reuters zufolge, gab Philipp Gossow als Leiter des Privatkundengeschäfts der Marke Deutsche Bank an, jede fünfte Filiale in Deutschland schließen zu wollen. Diese sollen von aktuell rund 500 auf 400 schmelzen.

Vor allem die Ballungsgebiete sind betroffen, wo es teilweise mehrere Filialen in großen Städten gibt. Das Unternehmen möchte damit sein flächendeckendes Netz erhalten, aber im Rahmen des Personalabbaus von 18.000 Stellen entsprechende Unterstützung leisten. Die Zahl der Berater solle jedoch dabei stabil bleiben.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Last Call! - Der Marktbericht am Abend: Mit Deutsche Bank, Grenke, Tesla, Amazon, Nikola und Intel

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 23.09.2020