Ticker

Deutsche Post strebt weiter nach vorne

Die aktuelle EBIT-Prognose der Deutschen Post könnte übertroffen werden. Das Unternehmen bzw. CFO Melanie Kreis spricht diese als “eher konservativ” in der Telefonkonferenz mit Journalisten an. Doch man möchte sie nicht anpassen, da die Auswirkungen der Corona-Pandemie noch nicht komplett erfasst sind.

Im Detail wird für 2020 einen operativer Gewinn vor Zinsen und Steuern zwischen 3,5 und 3,8 Milliarden Euro erwartet. Eingepreist sind bereits weitere 700 Millionen Euro Einmalfaktoren für die Ausrichtung der Sektion “Streetscooter”, Prämienzahlungen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und Sonderabschreibungen.

Damit kann die Deutsche Post heute überzeugen und gehört zu den Tagesgewinnern im DAX.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Commerzbank nach neuer Prognose: Ein Kauf wert?

Nächster Beitrag

Beyond Meat liefert Enttäuschung: Ändert sich die Story?