Ticker

Exasol: Beachtliches Börsendebüt

Der Börsengang des Datenbank-Spezialisten Exasol scheint ein voller Erfolg zu werden. Nachdem schon die Preisbildung beim IPO zeitlich wegen einer starken Nachfrage verkürzt werden konnte, startet die Aktie heute mit fulminanten Kursgewinnen in die Börsennotierung. Insgesamt wurden rund 9,2 Millionen Aktien für insgesamt 87,45 Millionen Euro platziert. Der Ausgabepreis lag bei 9,50 Euro.

Die Erstnotiz im Marktsegment Scale lag dann bei 14 Euro, einem mehr als stattlichen Plus von 47,3 %. Das dürfte zwar nicht durchzuhalten sein, zeigt allerdings doch, dass Exasol mit seinem Geschäftsmodell einen Nerv an der Börse getroffen hat. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass die Preisbildung in den nächsten Tagen sicherlich noch etwas volatiler bleiben wird. Insofern bleibt es vorerst bei der von uns bereits empfohlenen Anfangsposition. Je nach weiterer Entwicklung werden wir hier allerdings unser Engagement ausbauen.

P.S.: Ähnliches gilt auch für die Risikokapital-Firma Mountain Alliance, die nach dem Börsengang weiterhin mit knapp 2 % an Exasol beteiligt ist.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Lufthansa: Ein unwürdiges Schmierentheater

Nächster Beitrag

TUI: Gibt es noch mal Geld vom Staat?