Ticker

Fortschritte bei AstraZeneca in der Krebstherapie

Der Pharmakonzern AstraZeneca, welcher 1999 aus der schwedischen Astra AB und der britischen Zeneca PLC hervorgegangen ist, forscht weiter tatkräftig an einem Krebsmedikament und kauft hierbei Know How ein. So wurde heute gemeldet, dass AstraZeneca die Rechte an der Krebstherapie ‘DS-1062’ von Daiichi Sankyo erworben hat. Der Kaufpreis entspricht 6 Milliarden, wovon bereits eine Milliarde direkt gezahlt wurde.

Damit ist AstraZeneca entsprechend dynamisch bei der Erforschung dieser Krankheit aufgestellt und kann sein Wachstum vorantreiben. Die Aktien von Daiichi Sankyo stiegen im asiatischen Handel nach Veröffentlichung dieser Meldung an.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Tencent Holdings übernimmt Sogou Inc.

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 29.07.2020