Ticker

Heidelbergcement profitiert von Studie: Kursziel massiv angehoben

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat sich heute mit einer Branchenstudie zum Baugewerbe gemeldet. Dabei wurde HeidelbergCement als schwergewichtiger Baustoff-Produzent um gleich zwei Stufen von “Underweight” auf “Overweight” nach oben gestuft. Mit dieser Änderung gab es auch ein neues Kursziel. Dieses stieg sehr stark von 39 auf 58 Euro an. Analystin Cedar Ekblom rechnet in der aktuellen Wirtschaftserholung mit einer steigenden Nachfrage beim deutschen Zementhersteller.

Das Papier rangierte hinter der Wirecard auf Platz 2 des DAX-Rankings heute und honorierte damit den Analystenkommentar.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

130 Jahre Pfeiffer Vacuum: Feier auf dem Weg zum Allzeithoch?

Nächster Beitrag

Commerzbank ohne Führung: Vorstand und Aufsichtsrat rotieren