Ticker

Hella mit Zahlen und Jahresausblick

Der Zulieferer der Automobilindustrie Hella hat am Morgen Quartalszahlen gemeldet. Dabei wurden im ersten Quartal mit 1,34 Milliarden Umsatz die Analystenprognosen von 1,38 Milliarden nicht ganz erreicht. Das bereinigte Ebit lag jedoch mit 56 Millionen etwas über dem Vorjahreswert von 51,9 Millionen. Dennoch sank das Periodenergebnis  auf minus 87 Millionen nach einem Überschuss von 77 Millionen im Vorjahr

Der Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020/2021 wurde in diesem Zusammenhang bestätigt. Die Aktien notieren im positiven Bereich heute.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Neue Podcast-Folge: Eine Vorstellung unseres neuen Börsenbriefes "Future Money" mit besonderem Blick auf die Gaming-Branche

Nächster Beitrag

Grenke Leasing zeigt Kontoauszüge: Franchise-Geschäfte werden geprüft