Ticker

Jenoptik wieder im Aufwind, Übernahme ist Kurstreiber

Die Aktien der Jenoptik AG legen um +3,8  zu und erreichen damit das höchste Niveau seit Februar. Positiv wir die Übernahme von Trioptics, einem Anbieter von Mess- und Fertigungssystemen für optische Komponenten und Sensoren der digitalen Welt bewertet. Dies treibt heute den Kurs und könnte die Phantasie auch weiter hoch halten.

Dabei werden in einem ersten Schritt 75 Prozent der Trioptics-Geschäftsanteile übernommen und die restlichen 25 Prozent dann Ende des kommenden Jahres. Hierbei werden jedoch entsprechende Erfolgskriterien angenommen, die erst einmal erfüllt werden müssen.

Das Unternehmen aus Thüringen stärkt damit seine Optik-Sparte und seine internationalen Präsenz. Eine direkte Erweiterung des Umsatzes ist zu erwarten, denn Trioptics hatte im abgelaufenen Geschäftsjahre 80 Millionen Euro umgesetzt.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Delivery Hero: Bald auch im DAX?

Nächster Beitrag

130 Jahre Pfeiffer Vacuum: Feier auf dem Weg zum Allzeithoch?