Aktien AmerikaMarktberichteNewsSlider

Last Call Wall Street! Mit BYD, Micron Technology, First Solar, Moderna, Lululemon, chinesische Telekom-Aktien und Alibaba

An der Wall Street dominiert diese Woche noch einmal die Politik das Stimmungsbild. Mit der Wahl des Demokraten Raphael Warnock (Bundesstaat Georgia) für das Repräsentantenhaus verändert sich das Bild in Washington einmal mehr gravierend. Denn das Wahlergebnis ist entscheidend dafür, wie viel Freiraum der künftige Präsident Joe Biden bei der Durchsetzung seines Programms hat. Sollten Bidens Demokraten neben dem Repräsentantenhaus auch im Senat die Oberhand gewinnen, rechnet die Wall Street mit zusätzlichen staatlichen Ausgabenprogrammen und das hebt die Stimmung.

Die obersten US-Währungshüter veröffentlichen heute zudem das Sitzungsprotokoll ihrer Zinssitzung aus dem Dezember. Die Street erhofft sich daraus Rückschlüsse über die weitere Geldpolitik, da die Fed im Dezember angekündigt hatte, sich mit Wertpapierkäufen und einer ultra-lockeren Zinspolitik weiter gegen die Wirtschaftskrise stemmen. Ich denke, damit ist schon ausgedrückt, dass sie den Leitzins noch bis Ende 2023 (!) nahe Null halten wird.

Sie wollen an den Chancen der Zukunftstechnologien partizipieren und unabhängiges Research und Meinungen lesen, dann sind Sie beim
“Future Money”, dem Börsenbrief für die Zukunftstrends, richtig!

Fordern Sie jetzt ein kostenloses und unverbindliches Probeexeplar an – Hier klicken!

Diesseits des Atlantiks dreht sich indes noch immer alles um das Virus. Andere Themen gibt es leider auch nicht, was an sich schon erdrückend ist, sich aber kaum auf die Kursentwicklung auswirkt. Dass der Lockdown in Deutschland verlängert werden würde, ist keine Überraschung, denn niemand hatte etwas anderes erwartet. Das ganze Theater um die Verteilung des Impfstoffs ist dabei nur das Salz in der schlecht schmeckenden Suppe und m. E. auch nur der finale Akt dieses monströsen und absurden Schauspiels, welches versucht hatte, uns 12 Monate in den Griff zu bekommen. Aber wie jedes Jahr werden die Tage bereits länger und ab Ende Februar auch wieder wärmer und dann sinken auch die Infektionszahlen aller Krankheiten. Same procedure as every year!

In den Schlagzeilen:

Der chinesische Autohersteller BYD verkauft weit mehr Luxus-Elektro-Limousinen pro Monat als die führenden Start-ups im Land, obwohl der Gesamtabsatz im vergangenen Jahr um 11% gefallen ist.

BYD, hinter dem niemand anderes als der gute Warren Buffett steht, gab am späten Dienstag bekannt, dass der Absatz von batteriebetriebenen Elektro-Pkw im vergangenen Jahr um 11% auf 130.970 Einheiten gefallen ist. Der Gesamtumsatz, einschließlich des Umsatzes mit Nutzfahrzeugen und ölbetriebenen Fahrzeugen, fiel um 7,46%. Die Nachricht wird wohl weiter Öl ins chinesische E-Feuerwerk gießen:

Chart BYD

Chart BYD

Die Aktien von Nio sind in den letzten 12 Monaten um mehr als 1.400% gestiegen, die Aktien von Xpeng, dessen Limousine P7 sehr beliebt ist, sind seit dem Börsengang im August um mehr als 180% gestiegen, Li Auto sind seit dem Börsengang im Juli um mehr als 160% gestiegen und die in Hongkong notierten Aktien von BYD sind in den letzten 12 Monaten um mehr als 400% auf Rekordhöhen gestiegen. Alles klar? Also hier noch einmal für alle, die noch immer einen Diesel fahren und diese Aktien nicht im Depot haben: den letzten beißen die Hunde!

Die Citi stufte den Chip- und Festplattenhersteller Micron Technology zweimal von “Verkaufen” auf “Kaufen” hoch, da sie einen lang erwarteten Aufschwung im Markt für DRAM-Speicherchips erwartet. Das ergibt natürlich Sinn, denn Halbleiter – wie ich es schon an dieser Stelle immer wieder betonte hatte – sind die zuverlässigsten Konjunkturindikatoren und Micron hat dies bestens eingepreist. Ist aber für mich vorerst nur eine Halteposition, denn der Wert ist technisch überkauft. Kauf erst nach einer Korrektur bis 65 Dollar.

Der Hersteller von Solaranlagen First Solar erhielt eine doppelte Herabstufung von Goldman Sachs, die ihr Rating für First Solar auf “Verkaufen” von “Kaufen” senkte. Goldman ist der Ansicht, dass die Gewinne und Margen von First Solar ihren Höhepunkt erreicht haben und dass sich mehr zyklischer Gegenwind für das Geschäft abzeichnet. Das sehe ich etwas anders, denn auch die USA werden unter Joe grüner werden und Solar befindet sich dort im Aufwind. Für mich ein Kauf mit Kursziel 300 Dollar!

Chart First Solar

Chart First Solar

Moderna hat von den israelischen Gesundheitsbehörden die Zulassung für seinen Impfstoff Covid-19 erhalten. Israel ist das dritte Land, das die Verwendung des Moderna-Impfstoffs genehmigt und das erste außerhalb Nordamerikas. Mit solchen Meldungen findet die Korrektur des Kurses langsam ein Ende, immerhin ist der Titel von 180 auf 100 Dollar gefallen! Kaufen!

Alibaba plant, seine Musik-Streaming-Plattform Xiami Music nächsten Monat zu schließen. Das E-Commerce-Unternehmen kaufte Xiami im Jahr 2013 in der Hoffnung, ein Akteur im Musik-Streaming zu werden, aber es hat nur etwa 2% eines Marktes, der von Tencent Holdings dominiert wird. Tja, Streaming ist nicht gleich Streaming und das muss jetzt auch Jack Ma erkennen. Tut der Alibaba-Story aber keinen Abbruch.

China Telecom, China Unicom, China Mobile – Die drei in China ansässigen Unternehmen werden an der New Yorker Börse nicht von der Liste gestrichen, was eine Entscheidung von letzter Woche rückgängig macht. Die NYSE teilte mit, dass sie ihre frühere Anweisung “im Lichte weiterer Konsultationen mit den relevanten Regulierungsbehörden” rückgängig macht. China Telecom stieg um 9%, China Unicom um 12% und China Mobile um 11%. Eine klare Ansage, dass sich die Wall Street vom Trumpismus loslöst!

Der Sport- und Freizeitbekleidungshersteller Lululemon wurde von der Deutschen Bank als “Katalysator-Call-Buy”-Idee bezeichnet, die der Meinung ist, dass das Unternehmen während der Urlaubssaison überdurchschnittlich gut abgeschnitten hat und nächste Woche ein positives Quartalsupdate erwartet. Was zum Teufel ist ein Katalysator-Buy? Aber egal, es stimmt, dass Lululemon gut positioniert ist und technisch fehlt auch nur noch der Ausbruch aus der Konsolidierungszone. Ist schon jetzt ein Kauf!

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 6.1.2021

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 07.01.2021