Aktien AmerikaMarktberichteNewsSlider

Last Call! Wall Street: Mit Carnival, AMC Entertainment, Dell, Li Auto und Niu Technologies

Liebe Leser,

der Mix für eine Fortsetzung der Frühlingsrally kann kaum besser sein. Gestern erreichte der S&P 500 erneut ein Rekordhoch und reagierte damit auf das Protokoll der letzten Sitzung der US-Notenbank. Dieses zeigt: Die Fed hält definitiv an ihrer akkommodierenden Politik fest, um eine vollständige wirtschaftliche Erholung zu stützen. Die Wirtschaft brummt, und die Berichtssaison wird es an den Tag legen.

Das Schöne daran: Ein Blick auf den Kursverlauf des S&P500 verdeutlicht, dass hier in keiner Weise eine Überhitzung oder übermäßigen Beschleunigung stattfindet. Ganz im Gegenteil: ein sauberer Trend, berechenbar sogar, und mittlerweile im 12. Monat. Zwischenzeitliche kleine Korrekturen sind nur die Bestätigung dessen. Was wollen wir mehr?

Chart S&P 500

Chart S&P 500

Jede zwischenzeitliche Marktschwäche, mit welchem Hintergrund auch immer, entpuppte sich als Kaufchance. Und wer lediglich den aufgeregten Medien folgte und sich durch die täglichen Click-heischenden Schlagzeilen und Kommentare verunsichern ließ, hat nun das mulmige Gefühl, irgendwie allem hinterherzulaufen.

So wird es bis in den Sommer bleiben. Und einige Meldungen von gestern zeigen, was noch alles kommen wird:

Carnival Cruise Line teilte am Mittwoch mit, dass die Buchungen für das erste Quartal ein Rekordniveau erreicht haben, das etwa 90% über dem Niveau des vierten Quartals liegt. Außerdem sind die aktuellen Buchungen für 2022 höher als die im Jahr 2019, also vor der Pandemie, was darauf hindeutet, dass die Menschen wieder Lust aufs Reisen haben – und es auch tun werden!

Jeder will verreisen. Und ich sage euch, die nächstbeste Sache, um diesem Trübsal hierzulande zu entkommen, ist, einen Urlaub zu planen. Und das ist es, was viele Leute im Moment zu tun scheinen. Mehr sogar: Um die Nachfrage in Zukunft anzukurbeln, plant Carnival, bis Ende des Jahres sechs neue Schiffe auf den Markt zu bringen, fast eines von jeder seiner neun Marken. Noch Fragen?

Chart Carnival

Chart Carnival

Weitere Meldungen des Tages:

AMC Entertainment fielen um 3,4%, nachdem Loop sein Verkaufsrating für AMC bekräftigte. Die Wall Street-Firma sagte, AMCs Wettbewerbsposition hätte sich nicht verbessert, der Unternehmenswert hat sich aber fast verdoppelt, während der Wert des engsten Konkurrenten ViacomCBS gesunken ist. Kinofreunde wie ich sind indes dankbar, dass die Kinos in den USA wieder öffnen. Zugegeben, es ist noch ein weiter Weg, bis die Kinobranche auch nur annähernd die Besucherzahlen erreicht, mit denen sie vor der Pandemie gerechnet hat. Kapazitätsbeschränkungen an vielen Orten tragen zu dieser Verzögerung bei. Der finale Test: wie wird sich der Kampf zwischen Streaming und Kino entfalten? Noch kein Kauf.

Dell stieg um 2,3%, nachdem die Deutsche Bank die Aktie als eine Top-Erholungsidee bezeichnete. Zitat: „Wir glauben, dass sich die Aktie weiterhin besser entwickeln wird, da sich die IT-Ausgaben im Laufe dieses Kalenderjahres erholen werden”, schrieb die Bank in einer Mitteilung an ihre Kunden. Dell hat sich seit April 2020 verdreifacht und auch ich denke, dass hier noch immer Lauf nach oben ist. Halten, nur an schwachen Tagen kaufen.

Auf welche Trends sollte man jetzt setzen? Einfach “Future Money” lesen!

Zum kostenlosen Probeexemplar geht es hier lang

Li Auto – Die Aktien des in China ansässigen Herstellers von Elektrofahrzeugen fielen um 12,9%, nachdem das Unternehmen eine neue Anleihe in Höhe von 750 Millionen Dollar zur Finanzierung von Forschung und Entwicklung ankündigte. Für mich kein Kauf, gehört aber unter Beobachtung; nicht jeder chinesische Hersteller von E-Mobilen wird Erfolg haben, aber ihr solltet alle im Blick behalten. Dazu passt:

Niu Technologies fielen auch um 4,4%, obwohl das Unternehmen seinen ersten elektrischen Kick-Scooter vorstellte. Das ebenfalls in China ansässige Unternehmen plant, das zweirädrige Transportgerät in diesem Sommer in Nordamerika, China und Europa für 600 Euro auf den Markt zu bringen. Was läuft hier also schief? Elektroroller stehen vor Hürden bei der Legalisierung für die Nutzung auf der Straße, wo sie eigentlich eingesetzt werden sollen und Chinas Handelskrieg mit den USA bremst derzeit jede Hoffnung auf eine Expansion in den US-Markt. Und auch der europäische Markt hat eine Menge bürokratischer Hürden und damit ist ein KGV von 130 nur schwer zu halten. Noch kein Kauf.

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 08.04.2021

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 09.04.2021