Ticker

Microsoft und Hitachi arbeiten zusammen

Trotz Protektionismus in den USA streben viele Unternehmen internationale Zusammenarbeiten an. So meldete der US-Gigant Microsoft, einer der wertvollsten Unternehmen der Welt, mit Hitachi eine mehrjährige strategische Allianz bilden zu wollen. Dabei steht die digitale Transformation im verarbeitenden Gewerbe und der Logistik-Industrie im Vordergrund.

Konkret soll der Bereich Prozess-Automatisierung vorangetrieben werden. Hitachi ist im Nikkei 225 gelistet und als weltweit agierender Mischkonzern weit über die Grenzen von Japan bekannt. Der Konzern beschäftigt mehr als 325.000 Mitarbeiter und hat den Firmensitz in der japanischen Hauptstadt Tokio.

Mit Microsoft kann das Unternehmen nicht mithalten, belegt aber dennoch in der Forbes Global 2000 Liste der weltweit größten Unternehmen den 230. Platz mit einer Marktkapitalisierung von 31,8 Milliarden Dollar.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Wirecard-Insolvenz betrifft weitere Geschäftsbeziehungen

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 26.06.2020