Aktien EuropaNewsSlider

Nel ASA auf Rekordhoch – und was kommt jetzt?

Waren Sie am 8. Mai mutig? Denn wenn Sie es waren und unserer Empfehlung von diesem Tag gefolgt waren, dann liegen Sie hier und jetzt mit Nel ASA bereits mit ca. 20% vorn und stehen vor einer spannenden Ausgangslage: Gelingt der Ausbruch oberhalb des alten Rekordhochs? Wenn ja, wohin geht die Reise dann?

Um es ehrlich vorab zusagen: Es ist und bleibt bis auf weiteres eine Wette auf die Zukunft. So war es auch bei Tesla. Wer also aus rein fundamentaler Sicht bemüht ist, den gegenwärtigen und zukünftigen Wert des Unternehmens zu ermitteln, wird sich die Zähne ausbeißen. Es gilt allein die Erwartungshaltung bzw. der Goodwill.

Wie geht es bei Nel Asa weiter?

Die Aktie ist sicher nicht günstig, eher teuer, aber die Story greift bereits weit vor. Daher ist klar: Ein technisches Signal via Break beim Rekordhoch wird die Sache beschleunigen können und dann sollten Gewinne auch einmal abgesichert werden.

Alles steht und fällt nun mit der Frage, wie die Welt nach Corona das gesamte Thema „Energie“ bzw. Wasserstoff und Brennstoffzellen handhaben wird. Es zeichnet sich allerdings in zahlreichen Umfragen ab: Corona hat das Potenzial, bestimmte Themen wie Home Office, Gesundheit, Ernährung und eben auch nachhaltige Mobilität zu beschleunigen. Dies werden die Aktienkurse aller in Frage kommenden Werte spiegeln. Was das bedeutet?

Die Chancen stehen sehr gut, dass wir in Folge des Corona-Crashs eine fulminante Rally in genau diesen Sektoren erleben werden, und zwar noch in der zweiten Jahreshälfte des laufenden Jahres! Nel ASA wird dabei sein, Sie hoffentlich auch.

Chart Nel ASA

Chart Nel ASA

Vorheriger Beitrag

Ballard Power: Kommt nach Corona ein neuer Drive?

Nächster Beitrag

Gold: Wann kommt der Angriff auf die 1.800 Dollar?