Ticker

Öl weiter im Tiefflug

Ein anhaltender Nachfrageinbruch und US-Lagerstätten, die an ihre Kapazitätsgrenzen kommen, lassen den Preis für US-Öl der Sorte WTI auf den tiefsten Stand seit 21 Jahren fallen. Die Nordsee-Sorte Brent verbucht mit einem heutigen Abschlag von rund 2,5% ebenfalls erneut hefitigen Abschläge. Öl-Aktien stehen entsprechend weiter unter Druck.

Aus der Redaktion von Börse Global  – www.boerse-global.de

Nicht nur für Anfänger: Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Lufthansa: Ist das die Lösung?

Nächster Beitrag

RIB Software: Die Zeit läuft weg