Ticker

Qiagen versucht es noch mal

Der Biopharma-Spezialist Qiagen hat für seinen Corona-Schnelltest “QIAreach SARS-CoV-2” nochmals eine Notfallzulassung bei der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA eingereicht. Das ist inzwischen der zweite Anlauf, nachdem man im November vergangenen Jahres einen entsprechenden Antrag zurückgezogen hatte. Damals mit der Begründung, dass es bei den verwendeten Bestandteilen zu Problemen gekommen sei. Diese sollen nun aber behoben sein.

Indes: Das Unternehmen selbst versucht, den Ball flach zu halten. So geht man nicht davon aus, dass es auch bei einer Zulassung zu einer Veränderung im bisherigen Ausblick für das angelaufene Geschäftsjahr 2021 kommen wird. Entsprechend zurückhaltend, ja sogar leicht negativ, reagiert die Börse. Sollte es tatsächlich zu einer Zulassung kommen, könnte sich das Bild allerdings auch wieder ändern.

TIPP:

Einfach.Gut.Erklärt – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Last Call Wall Street! - Mit Alibaba, Netflix, Ford, Penn National Gaming, DraftKings und Beyond Meat

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 22.01.2021