Ticker

Weiterer Covid19-Impfstoff zugelassen: Johnson and Johnson

Johnson and Johnson hatte Ende Januar für sein Covid19-Mittel eine Wirksamkeit von 66 Prozent bescheinigt. Untersucht wurden 44.000 Probanten mit Krankheitsverlauf, bei der Vorbeugung einer Krankenhauseinweisung war das Mittel sogar bis zu 85 Prozent nach 14 Tagen und zu 100 Prozent bei 28 Tagen wirksam. 200 Millionen Dosen für die …

MEHR LESEN →
Ticker

Starker Schritt für AstraZeneca

Am Wochenende gab die Europäische Arzneimittelagentur EMA bekannt, dass sie eine bedingte Zulassung an AstraZeneca erteilt, wie die ARD berichtete. Der Impfstoff kann an Personen ab 18 Jahre verimpft werden, in Deutschland allerdings nur bis zur Altersgrenze von 65 Jahren. Denn das Robert-Koch-Institut gab auf seiner Internetseite eine Empfehlung ab, …

MEHR LESEN →
Ticker

Mehr Impfstoffe für Deutschland

Nachdem in der Vorwoche der Deal zwischen CureVac und Bayer vermeldet wurde, kann die Sicherung von Impfstoffen nun eine weitere Meldung verzeichnen. Deutschland und die EU-Kommission haben sich 300 Millionen zusätzliche Dosen des Corona-Impfstoffs von BioNTech und Pfizer zusichern lassen, wie die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen veröffentlichte. Damit verdoppelte …

MEHR LESEN →
Ticker

Zulassungen: Moderna in den USA und BioNTech in Europa

Es ist soweit. Die EU-Kommission hat dem Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer eine so genannte „bedingte Marktzulassung“ erteilt. Kommissionspräsidentin von der Leyen hat damit grünes Licht für eine Impfkampagne ab dem 27. Dezember mit folgenden Worten erteilt: „Heute fügen wir dem Kampf gegen Covid-19 ein wichtiges Kapitel hinzu.“ Danach können …

MEHR LESEN →
Ticker

Noch ein Impfstoff: AstraZeneca meldet Durchbruch

Ein weiterer Kandidat für einen neuen Impfstoff wartet heute mit einer Meldung auf, die den Aktienmarkt begeistertet. AstraZeneca und die Universität Oxford haben einen Durchbruch bei ihrer gemeinsamen Entwicklung eines Corona-Impfstoffs publiziert und eine 70-prozentige Wirksamkeit gegen den Virus in zwei unterschiedlichen Studienabschnitten belegt. Zwar ist die Wirksamkeit dieses entwickelten …

MEHR LESEN →
Ticker

Regeneron erhält Covid19-Zulassung

Während über die Zulassung des Medikamentes von Pfizer und BioNTech noch diskutiert wird, erteilte die US-Arzneimittelbehörde FDA dem Biotech-Unternehmen Regeneron am Samstag (Ortszeit) grünes Licht. Zwei Antikörper kommen bei der Behandlung von Patienten ab zwölf Jahren zum Einsatz, wenn sie unter Covid-19-Symptomen leiden. und noch keine Zufuhrt von Sauerstoff benötigen. …

MEHR LESEN →
Ticker

Remdesivir doch kein Mittel gegen Covid19?

Auf das Urteil der Weltgesundheitsorganisation WHO über den Einsatz des vielversprechenden Medikaments Remdesivir gegen Covid-19-Erkrankungen war man lange gespannt. Nun ist die Prüfung durch ein Expertengremium der WHO abgeschlossen. Soe kommen zu dem Ergebnis, „keinen bedeutenden Einfluss auf die Sterblichkeit oder andere wichtige Wirkungen auf Patienten, wie den Bedarf künstlicher …

MEHR LESEN →
Ticker

Wie liefert man Covid19-Medikamente? va-Q-tec hat eine Lösung

Der Würzburger Hersteller von Thermoboxen hat auf diese Frage eine Antwort. Er stellt Tiefkühl-Behälter zum Transport her und könnte damit erste Corona-Impfstoffe liefern. Dazu hat die „va-Q-tec“ eine Eckpunkte-Vereinbarung mit einem nicht näher spezifizierten „globalen Top-Pharmahersteller“ abgeschlossen, der die Lieferung von Thermocontainern beinhaltet. Da ein Impfstoff womöglich schon im ersten …

MEHR LESEN →
Ticker

Weitere Impf-Hoffnung: Moderna und Curevac

Die Meldung von Biontech und Pfizer löste gestern eine Aktienrallye aus. Doch die US-Konkurrenz schläft nicht, sondern bereitet ebenfalls einen Marktstart vor. Der potenzielle Corona-Impfstoffs von Moderna hat kürzlich die Aufnahme des letzten Probanden in die entscheidende Wirksamkeitsstudie mit dem Impfstoff mRNA-1273 abgeschlossen. Nun liegen erste Daten vor. Ebenfalls kurz …

MEHR LESEN →
Ticker

Zahlen vom Remdesivir Medikament-Hersteller

Der US-Pharmakonzern Gilead hat wie erwartet seinen Umsatz im dritten Quartal gesteigert und Gesamterlöse von  17 Prozent Steigerung auf insgesamt 6,6 Milliarden Dollar erzielt. Kein Wunder, wird dort doch das Corona-Mittels Remdesivir gefertigt. Es trug mit 873 Millionen Dollar maßgeblich zu diesem Ergebnis bei. Doch Experten gingen von 960 Millionen …

MEHR LESEN →