Aktien DeutschlandNewsSlider

Telekom bleibt stark – neues Kursziel!

Das ist nun wirklich keine Überraschung, aber immerhin eine Bestätigung dafür, dass zum aktuellen Kurs die Deutsche Telekom ein günstiges Angebot darstellt. Denn wenn im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr mehr verdient wurde, warum sollte dann ein Kurs von 13 Euro gerechtfertigt sein? Im Detail zusammengefasst:

Zum Jahresauftakt verdienten die Bonner trotz der Corona-Krise unter dem Strich 2% mehr, nämlich 916 Mio. Euro. Den Umsatz steigerte der Konzern um 2,3 % auf 19,9 Mrd. Euro, das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen wuchs um gut 10 % auf 6,5 Mrd. Euro.

Ziele bestätigt

Vorstandschef Tim Höttges sieht derzeit auch nur einen begrenzten Einfluss durch Corona auf die Geschäftszahlen und bestätigte auch noch einmal die Mitte Februar herausgegebenen Jahresziele außerhalb der USA. Demnach soll das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen weiterhin von zuletzt 24,7 auf 25,5 Mrd. Euro wachsen und der Umsatz auf Konzernebene weiter zulegen.

Demnächst mit Sprint

Für die Telekom ist dies übrigens auch die letzte Berichtsvorlage ohne die Ergebnisse von Sprint. Nach der erfolgreichen Fusion der US-Tochter werden in Zukunft die Jahresziele nun voraussichtlich im zweiten Quartal an die neue Struktur angepasst werden.

Fazit: Wer mutig war und im Ausverkauf bei ca. 10,50 Euro zugeschlagen hat, darf sich bis Jahresende wahrscheinlich über einen Kursgewinn von über 50 % freuen! Vielleicht werden es auch 60 oder 70 %! Denn es zeichnet sich ab: Perspektivisch wird der Konzern inkl. Sprint und den 5G-Möglichkeiten gute Chancen haben, sich aus dem langen Tal der Tränen seit 2000 herauszuarbeiten. Die Deutsche Telekom bleibt ein Kauf!

Chart Deutsche Telekom

Chart Deutsche Telekom

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse 14.05.2020

Nächster Beitrag

Neue Podcast-Folge: Mit Wirecard, TUI, Lufthansa und Carnival