Aktien AmerikaNewsSlider

Tesla Model 3 zu teuer?

Die Verkäufe der Tesla-Limousine Modell 3 in China gingen im April im Vergleich zum Vormonat trotz einer Erholung des dortigen Elektroautomarktes um über 64% zurück. Dies geht aus Daten einer am Montag veröffentlichten Statistik einer Branchenorganisation hervor. Tesla verkaufte im April 3.635 Modelle 3 – nach 10.160 im März, teilte die China Passenger Car Association (CPCA) mit. In den ersten vier Monaten des Jahres verkaufte Tesla laut CPCA bislang insgesamt 19.705 Modelle 3.

Was uns interessiert: Dieser Rückgang ist trotz eines Anstiegs der Elektroautoverkäufe in China im April um 9,8% gegenüber dem Vormonat zu verzeichnen. Die CPCA berichtete zudem, dass die Auto-Nachfrage nach dem Abflachen des Coronavirus wieder anzieht. In ihrem Bericht lieferte die CPCA keine Analyse darüber, was den Umsatzrückgang bei Modell 3 verursacht hat. Sind die Model 3 für China also zu teuer?

Tesla will Preise senken

Passend dazu: In einer Telco vom 29. April sagte CEO Elon Musk, dass Tesla den Preis für das Modell 3 in China senken wird. Zitat: “Wir machen schnelle Fortschritte bei der Senkung der Produktionskosten in China und geben bekannt, dass wir den Preis für das Standard Range Model 3 in China weiter senken werden. Und das wird ein Preis sein, der unter der Subventionsgrenze liegt, daher bleiben wir zuversichtlich, dass dies weiterhin ein Fahrzeug sein wird, das dort eine gute Bruttomarge liefert.”

Tesla musste Anfang dieses Jahres sein Werk und seine Geschäfte in Shanghai vorübergehend schließen und jenes Werk in Shanghai, das im Oktober letzten Jahres seine Produktion aufnahm, ist das erste des Unternehmens außerhalb der USA. Tesla hat erst im Januar mit der Auslieferung von Fahrzeugen des Modells 3 an Kunden in China begonnen.

Fazit: Gut möglich, dass Tesla hier noch nachlegen muss. Da die genauen Hintergründe für die Käuferzurückhaltung nicht bekannt sind, halten wir es für ratsam, die Mai-Daten abzuwarten. Die Aktie bleibt dennoch unverändert eine Kaufempfehlung.

Chaert Tesla

Chart Tesla

Vorheriger Beitrag

Plug Power: Run auf die Spitze

Nächster Beitrag

Walt Disney: Das Warten auf die Maus