Aktien DeutschlandMarktberichteNews

Windeln gefragt, Bitcoin gejagd, DAX ohne neue Impulse oder Rekorde

Ein ruhiger DAX-Handel in den Begrenzungen des Montags umrahmten den heutigen Tag. Dabei wurde kein neues Hoch erzielt.

Phase des Auspendelns

Punktgenau eröffnete der DAX auf dem Niveau des Montags und gab damit erneut zum Handelsstart etwas nach. Es folgte ein weiterer Schwächeanfall, der den DAX bis zum Mittag jedoch nicht ganz bis zum Vortagestief drückte. An dieser Stelle sprachen wir mit Daniel Saurenz über den Handelsverlauf, die Parallelen zum US-Markt und spannende Einzelwerte:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der DAX konsolidiert damit zum Mittag, konnte sich aber in der Nähe der 15.700 halten. Technisch ist er damit ähnlich wie der S&P500 an der Wall Street auf hohem Niveau in einer abwartenden Haltung.

Die andere Richtung schlug Bitcoin ein. Nach der Meldung von Elon Musk und China nimmt der Druck zu und das Interesse der Anleger ab. Wir nähern uns dem Jahrestief und verlieren heute mehr als 6 Prozent.

Sehr gut läuft es hingegen bei Hugo Boss. Der Aktienkurs hat sich mehr als verdoppelt, denn das Home Office endet in vielen Firmen. Die Perspektiven sind laut Daniel Saurenz gut.

Ein weiterer Wert ist heute Plug Power. Durch die Kooperation mit Renault wird das Thema Wasserstoff bei der Mobilität weiter vorangetrieben und noch einmal bekräftigt. Die Aktie erholt sich kräftig.

Einen Kurssprung machte windeln.de – zu Recht oder nur ein weiterer Wert aus der wallstreetbets-Community? Darauf gehen wir entsprechend ausführlich ein. Zum Mittag bei 4,40 Euro und im Hoch um die 7 Euro machten die Aktie heute zum volatilsten Wert am Deutschen Aktienmarkt.

Im DAX wechselten sich starke Phasen mit Kursen über 15.700 Punkten mit schwächeren Phasen ab. Besonders zum Handelsende nahm der Druck zu, als der Dow Jones deutlicher nachgab und die Nasdaq alle Gewinne des frühen Handels abgab.

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten, symbolisiert durch das Stimmungsbarometer vom Forschungsinstituts ZEW, fiel gegenüber dem Vormonat um 4,6 auf 79,8 Punkte. Nachdem der Indikator mit 84,4 Punkten im Mai den höchsten Stand seit über 21 Jahren erreicht hatte, war dies ein Rückschlag für die Experten. Sie hatten sogar mit einem Anstieg gerechnet.

Mit einem Minus beendete der DAX schliesslich seinen Handel und nahm auch mit Blick auf die Volatilität heute leicht ab.

Diese Tagesparameter umrahmten den Handelstag:

Eröffnung15.674,41
Tageshoch15.727,23
Tagestief15.638,32
Vortageskurs15.677,15
Schlusskurs15.640,60

Zwischen dem Tief und dem Hochpunkt verlief der Handel eher als ruhig zu bewerten, wie der Intraday-Chart wieder zeigt:

DAX Intraday Verlauf am 08.06.2021
DAX Intraday Verlauf am 08.06.2021

Welche Aktien standen besonders im Blickfeld der Anleger?

Aktien-Bewegungen zum Wochenstart

Heute lagen die Gewinner und Verlierer des Tages eng beieinander. Nachdem die Autowerte in den vergangenen Tagen gefragt waren, gab es hier heute Gewinnmitnahmen zu verzeichnen. Volkswagen und Daimler gehörten zu den schwächeren Werten am Deutschen Aktienmarkt.

Tagesgewinner waren die Aktien des Darmstädter Pharma- und Lifesstylekonzerns Merck KGaA. Mit einem Aufschlag von 2,4 Prozent wurde bei 152,20 Euro sogar ein neues Rekordhoch markiert.

Alle Tops und Flops aus dem DAX sehen Sie hier geordnet:

Tops und Flops im DAX am 08.06.2021
Tops und Flops im DAX am 08.06.2021

Wie beeinflusste dieser Handelstag das mittelfristige Chartbild?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Heute gab es kein neues Allzeithoch im Handelsverlauf und auch keinen Rekord auf Schlusskursbasis. Damit steht der DAX aber dennoch weiter stabil an der oberen Begrenzung der letzten Handelswochen und zeigt erst einmal keine ernstzunehmende Schwäche:

DAX-Chartbild mittelfristig am 08.06.2021
DAX-Chartbild mittelfristig am 08.06.2021

Im Vorfeld der EZB-Sitzung am Mittwoch wird seitens der Marktteilnehmer von einer abwartenden Haltung ausgegangen. Sollte sich am Abend noch etwas Bewegung an der Wall Street skizzieren, informieren wir Sie natürlich entsprechend.

Denn neue Tendenzen erfahren Sie auch morgen wieder vor dem Börsenstart von uns. Abonnieren Sie dazu den youtube-Kanal der LS-Exchange und folgen Sie uns ebenso auf YouTube, Facebook, Twitter und Instagram.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS’ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine “Finanzanalyse” im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Vorheriger Beitrag

Wall Street Kompakt: Vorsicht bei Memes-Aktien - Mit Biogen, Carnival, Tesla, Microsoft, Visa, Peloton und mehr

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 09.06.2021