Ticker

Zeigen die Daimler-Maßnahmen Wirkung?

Die Spitze der DAX-Liste führten am Vortag die Aktien der Daimler AG an. Auch andere Automobilwerte profitierten entgegen einem schwachen Gesamtmarkt. Hintergrund waren die aktuellen Geschäftszahlen und der Ausblick.

Zwar wartete das zweite Quartal mit einem Verlust von 1,9 Milliarden Euro auf. Auch der Umsatz des Mercedes-Herstellers sank rapide um 29 Prozent auf 30,2 Milliarden Euro, insbesonder das Geschäft mit Bussen und schweren Lastwagen brach ein.

Doch die Anleger fokussierten sich auf die Sparmaßnahmen und liquiden Mittel des Konzerns. Immerhin sollen 9,5 Milliarden Euro Nettoliquidität bereitstehen und das Unternehmen sicher aus der Coronakrise führen. Der Cashflow und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll im Gesamtjahr einen positiver Wert erreichen. Das honorierten Börsianer und haben den Kurs auch am Freitag mit rund 40 Euro entsprechend positiv begleitet.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

 

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 24.07.2020

Nächster Beitrag

Vodafone mit Zahlen: Neues IPO geplant